09.03.2012: Fanbrief #5

Hallo EFCler,

am Sonntag geht?s wieder Richtung Osten; dazu haben wir in dieser Saison schon einiges geschrieben, das gilt natürlich auch für Rostock!

Bleibt in Gruppen zusammen, seht zu, dass eure Fanutensilien bei euch bleiben und passt auf Euch auf.

Da die Polizei grandioserweise den Parkplatz direkt am Block nicht nutzen will, werden wir durch Rostock gelotst und mit Bussen ans Stadion gekarrt.
Ob das so gut funktioniert und der Weg so sicherer sein wird, werden wir sehen.

Grundsätzlich sollte sich unsere Fanszene mal Gedanken über die grundlegende Ausrichtung machen ? wir stehen ganz kurz vor einer Auswärtsssperre, ein Ereignis, welches es zumindest bei uns noch nie gab. Wohin soll das führen? Wann ist das Ende der Fahnenstange erreicht und wann beginnt man allen Fans zu schaden?

Für uns persönlich war die Heimspielsperre gegen Pauli eigentlich schon der Gau.

Einige machen es sich derzeit aber zu einfach. Alles auf Polizei und Sicherheitsorgane/DFB zu schieben, erscheint uns zu einfach.

Derzeit befinden wir uns unseres Erachtens nach in Frankfurt und in Deutschland an einem Scheidepunkt in Sachen Fussball/Fankultur.
Wenn es uns jetzt nicht gemeinsam gelingt, endlich an einem Strang zu ziehen und ein paar Leute sich zurücknehmen, haben wir wirklich bald die englischen Verhältnisse in den Stadien, die wir nie wollten.


Gruß,

Ina, Roger, Micha und Niko

-Fansprechergemium-